Kornelia

Korn

ich lege mich zu dir
in die erde
und warte

bis das wasser kommt
in tropfen
gefädeltes murmeln

dann warten wir
in der stille
rühren uns nicht

wenn der
schwarze vogel kommt

wenn sonnenfinger
unsere nasen kitzeln

hast du überhaupt eine
keine antwort

stille tagelang

erst längen später dann
zeigt sich was

regt sich was
grünes an dir und wächst heraus ins blaue licht des aufgegangen tages

ich schüttle mir die erde
aus den hautfalten

und staune
aus dir ist was geworden

und weine
aus mir ist nichts geworden

ich bin wohl noch nicht reif
genug um in geduld und schweigend
leben zu gebären

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s