wüstenzeit

flammenhimmel

die straße zerläuft
mir um die füße
am horizont fließt
die luft in den asphalt

alles wasser
gerinnt
mir auf der haut
zu salzigen mustern

die welt geht
in flammen ein
oder tanzt es nur rot
hinter meinen lidern

grabe mich ein

bis die nacht sinkt
und den wundbrand
der wege mit kalter
schwärze stillt

5 Antworten zu “wüstenzeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s